Niederhelfenschwil Mo. 17. Februar 2020 - 12:27 Uhr / Kapo SG/PN

Wer fährt nachts in Hydranten? Zeugenaufruf

Hydrant touchiert und weitergefahren: Die Polizei sucht Zeugen. (Bild: Kapo SG)
Hydrant touchiert und weitergefahren: Die Polizei sucht Zeugen. (Bild: Kapo SG)

polizeinews.ch Niederhelfenschwil, Wil, St. Gallen (SG), Ostschweiz

Niederhelfenschwil/SG Die Kollision eines Autos mit einem Hydranten in Lenggenwil (Gemeinde Niederhelfenschwil) legte das Wasserreservoir beinahe trocken. Wer hat etwas dazu zu sagen? - Kapo SG/PN

Am Sonntag, dem 16.02.2020 um 03:20 Uhr ist eine unbekannte Person mit ihrem Auto im Wisental mit einem Hydranten kollidiert. Dieser wurde durch die Kollision so stark beschädigt, dass Wasser austrat.

Die unbekannte Person entfernte sich von der Unfallstelle, ohne die Polizei oder die Feuerwehr zu informieren. Das Wasserreservoir der Wasserkorporation ist beinahe komplett ausgelaufen. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen.

Zugenaufruf: Personen, welche Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, Tel. 058 229 81 00, zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN