Davos Mo. 30. September 2019 - 16:17 Uhr / Kapo GR/PN

Totalschaden nach Selbstunfall: Urin- und Blutprobe angeordnet

Beim Unfall entstand Totalschaden. (Bild: Kapo GR)
Beim Unfall entstand Totalschaden. (Bild: Kapo GR)

polizeinews.ch Davos, Prättigau/Davos, Graubünden (GR), Ostschweiz

Davos Platz/GR Am Freitag, dem 27.09.2019 hat sich ein Selbstunfall zugetragen. Der Lenker wurde verletzt und es entstand erheblicher Sachschaden. - Kapo GR/PN

Ein 27-Jähriger fuhr um 22:50 Uhr mit einem Personen- wagen auf der Promenade in Richtung Davos Frauenkirch. In der Nähe des Spitals Davos gelangte sein Fahrzeug in einer Kurve nach rechts und kollidierte mit einem Zaun, diversen Signalisationen und einem Mauervorsprung.

Aufgrund der Mauerkollision wurde der Personenwagen gegen ein Gebäude geschleudert und kam in Seitenlage auf dem Trottoir zum Stillstand. Infolge des Unfalls wurde das Fahrzeug total beschädigt und der Lenker verletzt.

Für die Bergung der eingeklemmten Person musste die Feuerwehr Davos aufgeboten werden. Der Automobilist wurde durch den Rettungsdienst Davos ins Spital überführt. Bei diesem wurde eine Urin- und Blutprobe angeordnet.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN