Zihlschlacht-Sitterdorf Mo. 11. März 2019 - 15:23 Uhr / Kapo TG/PN

Sieben Verletzte nach Frontalkollision – Zeugenaufruf

Die Rettungskräfte waren gefordert.: Bei der Frontalkollision wurden sieben Personen verletzt. (Bild: Kapo TG )
Die Rettungskräfte waren gefordert.: Bei der Frontalkollision wurden sieben Personen verletzt. (Bild: Kapo TG )

polizeinews.ch Zihlschlacht-Sitterdorf, Bischofszell, Thurgau (TG), Ostschweiz

Sitterdorf/TG Bei der Frontalkollision zwischen einem Lieferwagen und einem Auto wurden am Samstag sieben Personen verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen. - Kapo TG/PN

Am 09.03.2019 kurz vor 14:30 Uhr war ein 54-jähriger Lieferwagenfahrer auf der Amriswilerstrasse in Richtung Zihlschlacht unterwegs. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau geriet er nach dem Bahnübergang auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto.

Bei der Frontalkollision wurde der Lieferwagenlenker und der 46-jährige Autofahrer sowie fünf Mitfahrer im Alter von 5 und 39 Jahren leicht bis mittelschwer verletzt. Sie wurden durch vier Ambulanzen ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden von einigen zehntausend Franken.

Für die Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau aufgeboten. Während der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung musste der betroffene Streckenabschnitt gesperrt werden, die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein.

Zeugenaufruf: Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Bischofszell unter 058 345 23 00 zu melden.



Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN