ORT Zürich
Zuoz Di. 27. Dezember 2016 - 13:48 Uhr / Kapo GR/PN

Schwere Kollision mit drei Fahrzeugen

Am Nachmittag des Stephanstages hat sich auf der Engadinerstrasse ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen ereignet. (Bild: Kapo GR)
Am Nachmittag des Stephanstages hat sich auf der Engadinerstrasse ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen ereignet. (Bild: Kapo GR)
Zwei Personen wurden verletzt, wovon eine schwer. (Bild: Kapo GR)
Zwei Personen wurden verletzt, wovon eine schwer. (Bild: Kapo GR)
Google Maps: Zuoz, Oberengadin, Maloja, Graubünden (GR), Ostschweiz

polizeinews.ch Zuoz, Oberengadin, Maloja, Graubünden (GR), Ostschweiz

Zuoz/GR. Eine 62-jährige Autolenkerin fuhr am 26.12.2016, um 14.30 Uhr, auf der Hauptstrasse von Madulain in Richtung Zuoz. Nach ersten Erkenntnissen geriet sie auf einer Geraden auf die Gegenfahrspur. Dort kam es zu einer Frontalkollision mit einem in Richtung Madulain entgegenkommenden Lieferwagen eines 49-Jährigen. Dessen Lenker wurde mittelschwer verletzt. - Kapo GR/PN

Hinter dem Lieferwagen folgte ein 47-Jähriger in einem Personenwagen. Dieser Personenwagen wurde ebenfalls in die Kollision verwickelt. Das Auto der 62-Jährigen überschlug sich auf die linke Fahrzeugseite.

Der 47-Jährige konnte sein Auto unverletzt verlassen, bevor es in Brand geriet. Die Frau wurde schwer verletzt in Ihrem Auto eingeklemmt. Sie sowie der mittelschwer verletzte Lieferwagenfahrer wurden von Passanten erstbetreut.

Die Frau wurde mittels Schneidewerkzeug von der Strassenrettung Plaiv aus dem Auto befreit und von der Rega ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen. Der Lenker des Lieferwagens wurde von der Rettung Oberengadin ins Spital nach Samedan transportiert. Die Hauptstrasse war während drei Stunden gesperrt.

Die Kantonspolizei Graubünden leitete den Verkehr über die alte Kantonsstrasse um. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Graubünden wird der genaue Unfallhergang untersucht.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN