Europa Do. 12. April 2007 - 12:32 Uhr / PN

Die Ochsen vom Appenzellerland

Fritz und Falk - zwei geruhsame Schwergewichte. (Bild: waldegg-teufen.ch)
Fritz und Falk - zwei geruhsame Schwergewichte. (Bild: waldegg-teufen.ch)

polizeinews.ch

Teufen. Heute beginnt die OFFA wieder. Jeden Tag mit dabei ist auch das Ochsengespann vom Restaurant Waldegg - ein Erlebnis für Gross und Klein aus dem Appenzellerland. - PN

Ein jahrhundertealtes Fortbewegungsmittel feiert im Appenzellerland eine Renaissance: Das Ochsengespann. «Ochsen sind viel genügsamer und weit kräftiger als Pferde und ziehen den eigens konstruierten Wagen ruhig und gelassen über die Höhenwege rund um Teufen und laden zum beschaulichen Geniessen der Landschaft ein», gerät Erlebnis-Gastronom Chläus Dörig vom bestens bekannten Ausflugsrestaurant Waldegg Teufen ins Schwärmen, wenn er über seine neuste Idee erzählt.


Ochsentrekking in die Vergangenheit
Mit seinen Ochsen bietet die Waldegg in Zusammenarbeit mit Abenteuer-Zeitreisen TOPAZ seit einiger Zeit Ochsentrekkings für Jung und Alt ein. Dabei können Ausflügler auf dem Ochsengespann die Fahrt und die Landschaft geniessen, zwischendurch werden auf Rastplätzen Pausen eingelegt, während auf traditionellen Feuerplätzen das Essen zubereitet wird. Nach leckeren Appenzeller Chääshörnli mit saftigen Südworscht und frischem Öpfelmues kann wer möchte sogar im Tipi übernachten, bevor die Reise am nächsten Tag weitergeht.


appenzell24.ch ist auf den Ochsen gekommen
Diese besondere Attraktion aus dem Appenzellerland möchte das Waldegg Restaurant jetzt einem breiteren Publikum näher bringen - besonders das mächtige Ochsengespann ist für Publikum ein beeindruckender Anblick. Deshalb ist das Gespann von der Waldegg jeden Tag mit Vorführungen an der OFFA dabei. Auch appenzell24.ch war von dieser Idee begeistert und wird beim Umzug durch die Stadt St. Gallen (Start an der Vadianstrasse mit Ziel Messegelände) der am Samstagmorgen um 11.15 Uhr stattfindet auf dem Gespann mit dabeisein und Biberli an das Publikum verteilen.

Mehr Informationen unter www.waldegg-teufen.ch.


Jeden Tag an der OFFA
Das Ochsengespann ist jeden Tag an der OFFA zu sehen. Die genauen Zeiten sind:
- Mittwoch, 11. April: In der Arena ab 15.15
- Donnerstag, 12. April: In der Arena ab 14.45
- Freitag, 13. April: In der Arena ab 12 Uhr
- Samstag, 14. April: Am Umzug durch die Stadt ab 11.15 und in der Arena ab 12.30 Uhr
- Sonntag, 15. April: In der Arena ab 12.15 Uhr



Das Ochsengespann - Eine jahrhundertealte Tradition
Ochsen als Zugtiere für das Fuhrwerk waren schon im alten Griechenland bekannt, Ochsen prägten den Nachzug der kriegerischen Legionen des alten Rom und gehörten im Mittelalter zum üblichen Bild auf den holprigen Strassen.

Doch wer besitzt heute schon noch Ochsen, die geeignet sind, vor ein Fuhrwerk gespannt zu werden? «Unsere beiden Tiere, der etwa 1'200 Kilogramm wiegende Fritz und der etwas leichtere Falk, haben wir tatsächlich erst nach langer Suche gefunden», weiss denn auch Chläus Dörig zu berichten. «Fritz, dieses massige und doch Zutrauen erweckende Tier, haben wir buchstäblich aus einer Metzgerei entführt, denn eigentlich war der Respekt einflösende Bulle bereits für die Schlachtbank vorgesehen», so Dörig.

Wer die friedlichen Schwergewichte einmal aus der Nähe sehen möchte, hat dazu jeden Tag an der OFFA Gelegenheit.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN