ORT Zürich 16,3°
Zofingen Do. 5. Oktober 2017 - 09:59 Uhr / Kapo AG/PN

Warnung vor nächtlichen Einbrechern

Im Bezirk Zofingen treiben nächtliche Einbrecher ihr Unwesen. In den letzten zwei Wochen suchten diese wiederholt Wohnhäuser heim. Die Kantonspolizei ruft zu erhöhter Wachsamkeit auf. (Symbolbild)
Im Bezirk Zofingen treiben nächtliche Einbrecher ihr Unwesen. In den letzten zwei Wochen suchten diese wiederholt Wohnhäuser heim. Die Kantonspolizei ruft zu erhöhter Wachsamkeit auf. (Symbolbild)
Google Maps: Zofingen, Aargau (AG), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Zofingen, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Bezirk Zofingen/AG. Seit Mitte September verzeichnet die Kantonspolizei Aargau rund ein Dutzend solcher Einbrüche. Betroffen waren durchwegs Einfamilienhäuser in Rothrist, Strengelbach und Oftringen. - Kapo AG/PN

Mit einer Ausnahme drang die Täterschaft jeweils mit der sogenannten Fensterbohr-Methode in die Häuser ein. Während die Bewohner schliefen, durchsuchten die Einbrecher lautlos das Haus und entwendeten Wertsachen.

Hinweise auf den oder die Täter liegen derzeit nicht vor. Aufgrund des speziellen Vorgehens und des örtlichen Zusammenhangs könnten die Einbrüche auf das Konto der gleichen Täterschaft gehen. Die Kantonspolizei Aargau führt intensive Ermittlungen.

Die Kantonspolizei Aargau warnt vor diesen nächtlichen Einbrechern und ruft zu erhöhter Wachsamkeit auf.

Wichtige Ratschläge

Prüfen Sie abends, ob Haus- und Terrassentüren wirklich verschlossen sind.

Lassen Sie keine Wertsachen wie Portemonnaies, Mobiltelefone und Handtaschen im Erdgeschoss offen herumliegen.

Schützen Sie Türen und Fenster mit mechanischen Sicherheitsvorkehrungen.

Melden Sie verdächtige Wahrnehmungen sofort der Polizei (Notruf 117).
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

"erhöhte Wachsamkeit" nicht mehr schlafen bis das Gesindel weitergezogen ist und andern Bewohnern den schlaf und anderes raubt ? :-(
Samuel sagte am 5. Okt 2017 10:40:31 #
KOMMENTAR SCHREIBEN