Basel-Stadt (BS) Fr. 3. April 2020 - 09:08 Uhr / Kapo BS & Bildquelle: Google Maps/PN

Rentner verletzt und ausgeraubt


polizeinews.ch Basel-Stadt (BS), Nordwestschweiz

Am Donnerstag 02.04.2020, ca. 19.30 Uhr, wurde ein 75-jähriger Mann am Leonhardsgraben, bei der Tramhaltestelle Musik Akademie, Opfer eines Raubes. Er wurde dabei verletzt. - Kapo BS & Bildquelle: Google Maps/PN

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der Mann mit dem Tram vom Barfüsserplatz her kam. Bei der Haltestelle Musik Akademie stieg er aus. In der Folge wurde er von einem Unbekannten angerempelt, worauf er zu Boden fiel und sich verletzte. Der Unbekannte packte ihn danach und forderte Geld. Anschliessend raubte er aus der Tasche des Opfers das Portemonnaie und das Mobiltelefon und flüchtete in unbekannte Richtung.

Der 75-Jährige begab sich danach nach Hause und verständigte die Polizei. Die Fahndung nach dem Täter verlief bislang erfolglos.

Gesucht wird:

Unbekannter, ca. 25 Jahre alt, 180-185 cm gross, schlanke Statur, sprach gebrochen Deutsch, schwarze Haare, kurze glatte Frisur, trug dunkle Kleidung, dunkle Schuhe und hüftlange Jacke.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN