Hunzenschwil Mi. 5. Juni 2019 - 10:55 Uhr / Kapo AG/PN

Lenker verliert Herrschaft über sein Fahrzeug

Das Auto kam in Seitenlage im Wiesland zum Stillstand. Der Fahrer wurde verletzt. (Bild: Kapo AG)
Das Auto kam in Seitenlage im Wiesland zum Stillstand. Der Fahrer wurde verletzt. (Bild: Kapo AG)

polizeinews.ch Hunzenschwil, Lenzburg, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Hunzenschwil/AG Anlässlich eines Selbstunfalles überschlug sich bei der Autobahnausfahrt ein Fahrzeug. Der Verursacher wurde ins Spital gebracht. - Kapo AG/PN

Der Unfall ereignete sich am Montag, dem 03.06.2019 kurz nach 09.00 Uhr bei der Autobahnausfahrt Aarau-Ost, Fahrbahn Bern. Von der A1 kommend fuhr der 74-jährige Lenker auf die Einmündung in die Seetalstrasse zu. Dabei verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, geriet auf die gegenüberliegende Fahrbahn und kollidierte mit der Randleitplanke. Daraufhin überschlug sich das Fahrzeug und kam im angrenzenden Wiesland zum
Stillstand.

Der Lenker wurde mittels Ambulanz zwecks Kontrolle ins Spital überführt. An der Randleitplanke sowie am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 50'000 Franken.

Die Unfallursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Dem Lenker wurde der Führerausweis vorläufig abgenommen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN