ORT Zürich 21,3°
Liestal Fr. 25. August 2017 - 14:19 Uhr / ZZPol/PN

Junge Frau im Zug sexuell belästigt: die Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen. (Symbolbild)
Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen. (Symbolbild)
Google Maps: Liestal, Liestal, Basel-Landschaft (BL), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Liestal, Liestal, Basel-Landschaft (BL), Nordwestschweiz

Liestal/BL. Am Samstag, 19. August 2017, um 16.11 Uhr, wurde auf der Zugfahrt von Liestal nach Aesch BL eine junge Frau mehrfach sexuell belästigt und sexuell genötigt. Die Polizei sucht Zeugen. - ZZPol/PN

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft betrat die 21-jährige Frau mit Trisomie21 (Down-Syndrom) um 16.11 Uhr den Regionalzug S3 in Richtung Basel/Porrentruy (JU).

Während der Zugfahrt wurde sie von zwei dunkelhäutigen Männern angesprochen und daraufhin mehrfach sexuell belästigt und sexuell genötigt. In Aesch BL konnte das Opfer den Zug verlassen. Die unbekannte Täterschaft fuhr im Zug weiter in Richtung Laufen BL.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

2 KOMMENTARE

Wieder mal eine traurige Geschichte.....war die junge Frau ganz allein im Zug? Es ist wies immer ist....man kennt die drei Affen :nichts sehen nichts hören und ja nichts sagen. Feiglinge!!
Rosmarie Iberg sagte am 25. Aug 2017 16:01:27 #
Solche Vorfälle werden wehement zunehmen, das ist so sicher wie unsere Landesregierung die absolute Verantwortung dafür trägt.
Was unsere Landesregierung zurzeit macht ist im Grunde genommen ganz einfach ... sie zerstört die Schweiz und unsere Kultur. Aber wehe der Schweizer wacht endlich auf und bemerkt diesen Eliteplan.
Roger J. sagte am 28. Aug 2017 11:17:24 #
KOMMENTAR SCHREIBEN