Zetzwil Di. 2. April 2019 - 13:32 Uhr / Kapo AG/PN

Auto in Rückenlage: Selbstunfall eines Junglenkers

Glück im Unglück: Ausser Sachschaden und Führerausweisentzug ist nichts passiert. (Bild: Kapo AG
Glück im Unglück: Ausser Sachschaden und Führerausweisentzug ist nichts passiert. (Bild: Kapo AG

polizeinews.ch Zetzwil, Kulm, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Zetzwil/AG Ein Autofahrer geriet von der Strasse und befuhr ein Bord, worauf das Fahrzeug kippte und auf dem Dach liegen blieb. Es wurde niemand verletzt. - Kapo AG/PN

Ein 19-jähriger Schweizer fuhr am Sonntag, dem 03.2019 um 16:00 Uhr auf der Wandfluhstrasse in Richtung Zetzwil. Dabei verlor er in einer Kurve die Herrschaft über den Fiat, worauf er von der Strasse kam und das rechte Strassen-bord befuhr. Das Fahrzeug kippte und blieb auf dem Dach liegen.

Es wurde niemand verletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 5'000 Franken. Die Kantonspolizei nahm dem Junglenker den Führerausweis auf Probe zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab und verzeigte ihn an die zuständige Staatsanwaltschaft.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN