Neunkirch So. 5. April 2020 - 09:06 Uhr / Kapo SH/PN

Lenker nach Selbstunfall schwer verletzt


polizeinews.ch Neunkirch, Schaffhausen (SH), Ostschweiz

Am Samstag (04.04.2020) hat sich auf der Hauptstrasse „H13“ ausgangs Neunkirch Fahrtrichtung Schaffhausen ein Alleinunfall ereignet, wobei ein Fahrzeuglenker schwer verletzt worden ist. - Kapo SH/PN

Am Samstag (04.04.2020) um ca. 19:00 Uhr, fuhr ein 63-jähriger Mann von Neunkirch herkommend in Richtung Schaffhausen. Dabei verlor der Fahrzeuglenker aus noch unbekannten Gründen nach der Linkskurve im Bereich „Erlen“ die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Das Fahrzeug kam rechtsseitig von der Strasse ab, streifte eine Birke und überschlug sich mehrere Male bis es auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Der Fahrzeuglenker wurde durch die Wucht des Aufpralles aus dem Fahrzeug in den angrenzenden Bach geschleudert.

Der Lenker zog sich beim Unfall schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen werden. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Während der Unfallaufnahme musste die Hauptstrasse H13 in beide Richtungen für ca. drei Stunden gesperrt werden.

Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr, des Rettungsdienstes Schaffhausen sowie Funktionäre der Schaffhauser Polizei.

Das Unfallfahrzeug wurde durch eine private Abschleppfirma abtransportiert.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN