Zürich (ZH) Mi. 9. Oktober 2019 - 15:23 Uhr / EZV/PN

Dicke Post: 1000 Ecstasypillen in Lego-Packungen entdeckt

Was für ein Fund: Als Spielzeug getarntes Ecstasy. (Bild: EZV)
Was für ein Fund: Als Spielzeug getarntes Ecstasy. (Bild: EZV)

polizeinews.ch Zürich (ZH), Zürich

Zürich/ZH Dieses Päckli war wohl nicht für ein Kind bestimmt. Im Postzentrum Mülligen haben Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) in einer Legopackung über 1000 Ecstasy-Pillen gefunden. - EZV/PN

Die Legopackung aus den Niederlanden war in Geschenk- papier eingewickelt und an eine Person aus dem Kanton Zürich adressiert.

Als die EZV-Mitarbeitenden am letzten Donnerstag, dem 03.10.2019 das Päckli öffneten, fanden sie darin zwar die Bauanleitung für einen Lego-Dinosaurier aber keine Lego- steine. Stattdessen enthielt die Packung 1006 Ecstasy-Pillen. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und später der Kantonspolizei Zürich übergeben.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Wo sind die grünen Bausteine für den Dinosaurier ???
G.N. sagte am 11. Okt 2019 06:15:31 #
KOMMENTAR SCHREIBEN