ORT Zürich 27°
St. Stephan BE Di. 7. August 2018 - 11:28 Uhr / Rega/PN

Rettung aus der steilen Wand

Die Bergung der Kletterer erfolgte via Rettungswinde. (Symbolbild)
Die Bergung der Kletterer erfolgte via Rettungswinde. (Symbolbild)
Google Maps: St. Stephan BE, Obersimmental-Saanen, Bern (BE), Espace Mittelland

polizeinews.ch St. Stephan BE, Obersimmental-Saanen, Bern (BE), Espace Mittelland

St. Stephan/BE Am Samstagabend rettete die Crew der Rega-Basis Bern zusammen mit zwei Rettungsspezialisten Helikopter des Schweizer Alpen-Club SAC zwei blockierte Kletterer aus einer überhängenden Felswand im Färmeltal im Berner Oberland. Durch das schnelle Handeln der Retter konnten die Kletterer in kurzer Zeit aus ihrer misslichen Lage befreit werden. - Rega/PN

Zwei Kletterer befanden sich am frühen Samstagabend im Abstieg über die Abseilpiste an der Roten Fluh. Einer seilte sich über einen Überhang ab und blieb ungefähr in der Wandmitte blockiert hängen, ohne Kontakt zur Felswand. Sein Seilpartner am Stand über ihm alarmierte daraufhin die Rega.

Die aufgebotene Helikopter-Crew hatte zwei Rettungs- spezialisten an Bord und konnte die beiden Blockierten schnell lokalisieren. Die Bergung erfolgte via Rettungs- winde. Die Verunfallten wurden nacheinander zum Rega-Notarzt auf einen Zwischenlandeplatz geflogen. Nach nur einer halben Stunde war die anspruchsvolle Rettungsaktion vorbei. Die beiden Kletterer kamen mit einem Schrecken davon.

Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN