Saanen Mi. 25. September 2019 - 13:44 Uhr / pkb/PN

Medizinisches Problem führt zu Selbstunfall, Autolenker findet den Tod

Auch die Rega konnte dem Verunfallten nicht mehr helfen. (Symbolbild)
Auch die Rega konnte dem Verunfallten nicht mehr helfen. (Symbolbild)

polizeinews.ch Saanen, Obersimmental-Saanen, Bern (BE), Espace Mittelland

Saanen/BE Am Dienstag ist ein Autolenker nach einem Selbstunfall trotz sofortiger Rettungsmassnahmen verstorben. Ursache des Unfalls dürfte ein medizinisches Problem gewesen sein. - pkb/PN

Der Regionalen Einsatzzentrale der Kantonspolizei Bern wurde am Dienstag, dem 24.09.2019 kurz nach 09:50 Uhr gemeldet, dass ein Auto verunfallt sei. Erkenntnissen zufolge war der Autolenker von Saanen herkommend in allgemeine Richtung Schönried unterwegs gewesen, als er auf Höhe der Gemeindeverwaltung via Gegenfahrbahn links von der Strasse abkam und in der Folge in eine Begrenzungsmauer prallte.

Der Mann wurde umgehend durch Ersthelfer betreut und in der Folge durch ein Ambulanzteam sowie ein Team der Rega medizinisch versorgt. Trotz der Rettungsmassnah- men konnte nicht verhindert werden, dass der 77-jährige Schweizer aus dem Kanton Bern kurz darauf verstarb. Nach aktuellem Kenntnisstand ist davon auszugehen, dass den Ereignissen ein medizinisches Problem vorausge- gangen war.

Während den Arbeiten der Einsatz- und Rettungskräfte musste der Verkehr auf der Schönriedstrasse für rund dreieinhalb Stunden wechselseitig geführt werden. Für die Verkehrsregelung standen Angehörige der Feuerwehr Saanen im Einsatz.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN