ORT Zürich
Bern (BE) Mo. 9. Juli 2018 - 13:46 Uhr / pkb/PN

Intensive Suchaktion nach Schwimmer

Schwimmer beim Baden in der Aare verschwunden. Die Polizei sucht intensiv. (Symbolbild)
Schwimmer beim Baden in der Aare verschwunden. Die Polizei sucht intensiv. (Symbolbild)
Google Maps: Bern (BE), Espace Mittelland

polizeinews.ch Bern (BE), Espace Mittelland

Bern/BE In Bern wird seit dem frühen Samstagabend ein Mann vermisst, der zum Schwimmen in der Aare war. Trotz intensiver Suchmassnahmen konnte dieser bislang nicht gefunden werden. Die Suche wird im Verlauf des Sonntags weitergeführt. - pkb/PN

Am Samstag, 7. Juli 2018, kurz vor 1700 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass in der Aare in Bern ein Mann vermisst werde. Gemäss aktuellen Erkenntnissen hatte sich der Mann oberhalb des Schönaustegs in Bern zum Schwimmen ins Wasser begeben, worauf er in Schwierigkeiten geraten war und sich nicht mehr selbständig ans Ufer begeben konnte. In der Folge verloren ihn Drittpersonen aus den Augen.

Nach Eingang der Meldung wurde unter Beizug zahlreicher Einsatzkräfte umgehend eine Suchaktion eingeleitet. Im Rahmen dieser wurde sowohl vom Land als auch vom Wasser aus intensiv nach dem vermissten Schwimmer gesucht. Nichtsdestotrotz konnte dieser bisher nicht gefunden werden. Aufgrund der Dunkelheit musste die Suche in den späten Abendstunden unterbrochen werden, wurde jedoch im Verlauf des Sonntags weitergeführt.

An der Suchaktion waren neben zahlreichen Patrouillen und der Seepolizei der Kantonspolizei Bern auch mehrere Einsatzkräfte der Sanitätspolizei beteiligt. Zur Betreuung betroffener Personen stand zudem das Care Team des Kantons Bern im Einsatz.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN