ORT Zürich 22°
Neuenegg Mo. 5. März 2018 - 16:18 Uhr / pkb/PN

Frau bei Frontalkollision verletzt

Während der Unfallaufnahme musste die Austrasse für rund drei Stunden komplett gesperrt werden. (Bild: pkb)
Während der Unfallaufnahme musste die Austrasse für rund drei Stunden komplett gesperrt werden. (Bild: pkb)
Google Maps: Neuenegg, Laupen, Bern (BE), Espace Mittelland

polizeinews.ch Neuenegg, Laupen, Bern (BE), Espace Mittelland

Neuenegg/BE. Am Montag, 5. März 2018, wurde der Kantonspolizei Bern um 1115 Uhr ein Unfall zwischen zwei Autos auf der Austrasse in Neuenegg gemeldet. - pkb/PN

Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr ein Autolenker von Thörishaus herkommend in Richtung Neuenegg, als er auf der Höhe Austrasse 13 aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet. In der Folge kam es zu einer frontalen Kollision mit einem entgegenkommenden Auto.

Die 74-jährige Lenkerin des entgegenkommenden Autos wurde beim Unfall verletzt. Sie wurde durch Passanten erstbetreut und anschliessend mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Der 24-jährige Autolenker blieb bei der Kollision unverletzt.

Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste die Austrasse für rund drei Stunden sowohl für den privaten als auch für den öffentlichen Verkehr gesperrt werden. Die Feuerwehr Neuenegg richtete eine Umleitung ein.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs und der Umstände aufgenommen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN