Bern (BE) Mi. 30. Oktober 2019 - 09:44 Uhr / Kapo BE/PN

Frau bei Bergunfall tödlich verunglückt

Die Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. (Symbolbild)
Die Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. (Symbolbild)

polizeinews.ch Bern (BE), Espace Mittelland

Bern/BE. Am Samstagmittag ist in Wengen eine Frau bei einer alpinen Wanderung schwer verunglückt. Die Einsatzkräfte konnten vor Ort nur noch den Tod der verunfallten Frau feststellen. Der Unfallhergang wird untersucht. - Kapo BE/PN

Am Samstag, 26. Oktober 2019, kurz vor 1310 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass in Wengen eine Berggängerin schwer verunfallt sei. Ersten Erkenntnissen zufolge war die Betroffene gemeinsam mit einem Begleiter im Begriff gewesen, auf dem alten Hüttenzusteig von der Wengernalp zur Silberhornhütte aufzusteigen, als sie aus noch zu klärenden Gründen zu Fall kam und in der Folge mehrere Meter abstürzte.

Die sofort ausgerückten Rettungskräfte konnten die Verunfallte rasch lokalisieren. Vor Ort konnte jedoch nur noch der Tod der Frau festgestellt werden. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 31-jährige Schweizerin aus dem Kanton Bern.

Nebst der Kantonspolizei Bern standen ein Team der Rega sowie das Care Team des Kantons Bern im Einsatz. Unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland wurden Ermittlungen zum Hergang und den Umständen des Unfalls aufgenommen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN