Bätterkinden Mo. 13. Mai 2019 - 11:03 Uhr / pkb/PN

Feuer in Einfamilienhaus: Brandursache Leselampe

Schuld am Brand ist eine Leselampe. Das Haus ist bis anhin unbewohnbar. (Symbolbild)
Schuld am Brand ist eine Leselampe. Das Haus ist bis anhin unbewohnbar. (Symbolbild)

polizeinews.ch Bätterkinden, Fraubrunnen, Bern (BE), Espace Mittelland

Bätterkinden/BE Die Ermittlungen zur Ursache eines Einfamilienhausbrandes von Mitte März sind abgeschlossen. Erkenntnissen zufolge dürfte eine eingeschaltete Leselampe ein Sofa entzündet haben. - pkb/PN

Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandes in einem Einfamilienhaus am Tannenweg in Bätterkinden vom Donnerstag, dem 14.03.2019 abge-schlossen.

Erkenntnissen von Spezialisten des Dezernats Brände und Explosionen zufolge dürfte im Innern der Wohnung eine eingeschaltete Leselampe ein Sofa entzündet haben. Der Brand breitete sich in der Folge in den Räumlichkeiten aus und führte zu einer starken Rauchentwicklung.

Eine Frau, die sich zum Zeitpunkt des Brandes im Haus befunden hatte, erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde verletzt ins Spital gebracht. Sie konnte dieses in der Zwischenzeit wieder verlassen.

Das betroffene Haus ist nach wie vor unbewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich nach aktuellen Schätzungen auf mehr als 150'000 Franken.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN