ORT Zürich 25,1°
Bern (BE) Mi. 4. Januar 2017 - 16:42 Uhr / pkb/PN

Ermittlungen zu Einbruchserie abgeschlossen

Der Kantonspolizei Bern ist es gelungen, im Zusammenhang mit zahlreichen Einbrüchen auf Baustellen einen Tatverdächtigen zu identifizieren. Er muss sich vor der Justiz verantworten. (Symbolbild)
Der Kantonspolizei Bern ist es gelungen, im Zusammenhang mit zahlreichen Einbrüchen auf Baustellen einen Tatverdächtigen zu identifizieren. Er muss sich vor der Justiz verantworten. (Symbolbild)
Google Maps: Bern (BE), Espace Mittelland

polizeinews.ch Bern (BE), Espace Mittelland

Oberaargau/BE. Im September 2016 ist es der Kantonspolizei Bern gelungen, einen mutmasslichen Einbrecher zu identifizieren. - pkb/PN

Im Rahmen von umfangreichen Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht gegen einen 36-jährigen Mann, seit Anfang 2014 in der Region Oberaargau rund 30 Einbrüche und Diebstähle auf Baustellen verübt zu haben.

Der mutmassliche Täter ist in grossen Teilen geständig, die Einbrüche auf Baustellen begangen und dabei Buntmetall und Baustellenwerkzeug gestohlen zu haben. Weiter gab er zu, solche Gegenstände auch im Bereich von Wohnhäusern behändigt zu haben. Das Buntmetall veräusserte er jeweils mit der Unterstützung einer 34-jährigen Frau, wobei die beiden insgesamt mehrere zehntausend Franken einnahmen.

Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zu den Einbrüchen und Diebstählen abgeschlossen. Der Mann sowie seine mutmassliche, geständige Mittäterin werden sich vor der Justiz verantworten müssen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN