ORT Zürich
Därligen Fr. 4. Januar 2019 - 11:11 Uhr / pkb/PN

Alphütte durch Feuer total zerstört

Die schwer zugängliche Alphütte wurde von den Flammen komplett zerstört. (Symbolbild)
Die schwer zugängliche Alphütte wurde von den Flammen komplett zerstört. (Symbolbild)
Einsatzkräfte und Equipment mussten mit Helikoptern auf die Alp geflogen werden. (Symbolbild)
Einsatzkräfte und Equipment mussten mit Helikoptern auf die Alp geflogen werden. (Symbolbild)

polizeinews.ch Därligen, Interlaken-Oberhasli, Bern (BE), Espace Mittelland

Därligen/BE In der Nacht auf Sonntag ist ein Brand in einer Alphütte ausgebrochen. Die Einsatzkräfte wurden per Helikopter zum Gebäude geflogen. Die Alphütte wurde komplett zerstört. - pkb/PN

Am Sonntag, dem 30.12.2018 gegen 01:20 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass in einer Alphütte an der Horeweid in Därligen ein Feuer ausgebrochen sei.

Weil sich das betroffene Gebäude in unwegsamem Gelände befindet und keine geeignete Zufahrtsstrasse zur Alphütte besteht, mussten sowohl Einsatzkräfte wie auch Mittel der Feuerwehr Bödeli durch mehrere Helikopterflüge der Rega und der Air Glaciers zum Schadenplatz geflogen werden. Trotz der sofort aufgenommenen Löscharbeiten konnte nicht verhindert werden, dass die Alphütte durch das Feuer komplett niederbrannte.

Nach aktuellem Kenntnisstand wurde niemand verletzt. Im Nachgang zu den Löscharbeiten wurde in der Nähe des Brandobjekts ein Mann angehalten. Er wurde für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Gemäss ersten Erkenntnissen steht ein menschliches Verschulden im Vordergrund. Weitere Ermittlungen sind im Gang.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN