ORT Zürich
Lyss Mo. 7. Januar 2019 - 15:50 Uhr / pkb/PN

18-Jähriger unter Zug geraten und schwer verletzt

Der schwer verletzte junge Mann wurde mit der Rega ins Spital geflogen. . (Symbolbild)
Der schwer verletzte junge Mann wurde mit der Rega ins Spital geflogen. . (Symbolbild)

polizeinews.ch Lyss, Aarberg, Bern (BE), Espace Mittelland

Lyss/BE Am frühen Donnerstagmorgen ist in Löss ein Mann unter einen fahrenden Zug geraten. Er wurde schwer verletzt und mit der Rega ins Spital gebracht. Der Unfallhergang wird untersucht. - pkb/PN

Die Meldung, dass unweit des Bahnhofs in Löss eine Person unter einen fahrenden Zug geraten sei, ging bei der Kantonspolizei Bern am 03.01.2019 gegen 04:50 Uhr ein.

Die sofort ausgerückten Rettungskräfte konnten vor Ort einen Mann unter dem Zug lokalisieren und in der Folge bergen.

Der schwer verletzte 18-Jährige wurde durch ein Ambulanzteam erstversorgt und im Anschluss mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Im Einsatz standen weiter die Berufsfeuerwehr Bern und die Feuerwehr Lyss.

Die Kantonspolizei Bern hat Untersuchungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN