ORT Zürich 1,3°
Bern (BE) Mo. 10. Juli 2017 - 15:22 Uhr / pkb/PN

149 Fahrzeuge zu schnell unterwegs

Zwei Personen wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde vor Ort abgenommen. (Symbolbild)
Zwei Personen wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde vor Ort abgenommen. (Symbolbild)
Google Maps: Bern (BE), Espace Mittelland

polizeinews.ch Bern (BE), Espace Mittelland

Berner Oberland/BE. Die Kantonspolizei Bern hat im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktion MOTO2000+ am Sonntag, 9. Juli 2017, auf der Grimselstrasse Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Insgesamt wurden in der Zeit zwischen 0830 Uhr und 1630 Uhr an drei verschiedenen Kontrollstellen 1'424 Fahrzeuge gemessen. - pkb/PN

141 Fahrzeuglenkenden wurde eine Ordnungsbusse ausgestellt. In acht weiteren Fällen wird bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Strafanzeige eingereicht.

Zwei Personen wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde vor Ort abgenommen.

Die Kantonspolizei Bern wird in der Region weitere Geschwindigkeitskontrollen mittels Radar- und Lasergeräten durchführen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Hallo zusamen
Ich bin grundsätzlich gegen die Radar kontrollen.
Aber ich würde mir wünschen das die Polizei mit zivilen Autos oder Motorrädern mit Video Ausstattung über unsere Pässe kurven würden, und ein wenig für recht und Ordnung zu sorgen.
Die Rowdys aus dem verkehr ziehen..( Motorradfahrer und auf den Velos die Hobby Rennfahrer die meistens zu zweit oder zu dritt nebeneinanderfahren und die kurven schneiden.)
Wegen gefährlichem und unübersichtlichem überholen bei durchgezogener Linie.
Kurven schneiden in unübersichtlichen lagen hauptsächlich auf dem Susten Pass !
In den letzten 4 Wochen hatten wir drei mal eine fast frontal Kollision wegen so Hobby Rennfahrern auf nacked Bikes und mono Bikes die auf unserer Seite zur kurve raus kamen.
Die heutigen Raser sind nicht mehr die mit den sportmotorrädern !
Wir sind routinierte Fahrer 8 bis 10000km im Jahr.
So macht es einfach keinen Spaß mehr im Berner Oberland.
Grüße an alle die gleich denken
76 sagte am 10. Jul 2017 19:20:39 #
KOMMENTAR SCHREIBEN