• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Zwei Unfälle mit drei Lastwagen sorgten für 10 Kilometer Stau: ein Verletzter

Augst BL/Autobahn A2. Auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Bern/Luzern, wenige Meter vor der Verzweigung Augst BL, kam es am Donnerstag Morgen, 1. Dezember 2011, gegen 07.20 Uhr, gleich zu zwei Verkehrsunfällen. Eine Person wurde verletzt. Die beiden Unfälle sorgten während über einer Stunde für einen rund zehn Kilometer langen Stau.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen kam es zunächst zu einer Auffahrkollision zwischen einem Personenwagen und einem kleinen Sattelschlepper, bei welcher der 49-jährige Lenker des Personenwagens auf den kleinen Sattelschlepper auffuhr. Der 49-Jährige zog sich Verletzungen zu und musste durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden. Der Personenwagen wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden.
 
Hinter diesem Unfall ereignete sich kurze Zeit später, wohl als Folge des Rückstaus, eine Kollision zwischen zwei Lastwagen. Diese endete jedoch glimpflich, verletzt wurde niemand, die Beteiligten regelten die Modalitäten direkt vor Ort.
 
Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten mussten phasenweise zwei von vier Fahrspuren gesperrt werden. Dies führte zu einem langen Rückstau, dessen Ende phasenweise im Bereich des Kantons Basel-Stadt lag und somit rund zehn Kilometer betrug. Kurz vor 08.30 Uhr waren die Unfallstellen geräumt und es standen wieder alle Fahrstreifen zur Verfügung. Danach normalisierte sich die Situation innert einer halben Stunde.
Basel-LandschaftBasel-Landschaft / 01.12.2011 - 15:44:08