• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Zwei Autos im Stadtkreis 11 ausgebrannt

Am späten Mittwochabend, 27. Dezember 2006, gerieten im Kreis 11 zwei parkierte Personenwagen in Brand. Es entstand Sachschaden von über 100'000 Franken.

Kurz vor 22.30 Uhr meldete ein Passant, dass an der Hungerbergstrasse, Ecke Furttalstrasse, zur Abfuhr bereitgestellter Karton sowie ein Fahrzeug brenne. Beim Eintreffen der Stadtpolizei Zürich und der Feuerwehr des Pikett Glattal hatte der Brand bereits auf ein zweites Fahrzeug übergegriffen.

Vollständig ausgebrannt
Die beiden vor einem Radio-TV-Geschäft parkierten Personenwagen brannten vollständig aus. Durch den Brand wurden zudem auch das Geschäft sowie die Gebäudefassade in Mitleidenschaft gezogen. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt.

Keine Verletzten
Der an Fahrzeugen und Gebäude entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 100’000 Franken. Beinahe gleichzeitig brannte ein paar Meter entfernt ein Container. Dieser Brand konnte von einer aufmerksamen Anwohnerin gelöscht werden, sodass nur geringer Sachschaden entstand.

Die genaue Brandursache wird von den Brandermittlern der Kantonspolizei Zürich abgeklärt. Bei beiden Ereignissen steht jedoch Brandstiftung als Brandursache im Vordergrund. Hinweise bitte an die Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11.

ZürichZürich / 28.12.2006 - 14:53:00