• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Zwei 14-Jährige für Brand in Altbüron verantwortlich

Am vergangenen Samstag geriet in Altbüron im Vorder Eihölzliwald ein Holzunterstand in Brand. Verletzt wurde niemand (siehe Zeugenaufruf vom 21. September 2020). Die Polizei konnte zwei Jugendliche ermitteln, die für den Brand verantwortlich sind. Die Untersuchung führt die Jugendanwaltschaft.

Am Samstag, 19. September 2020, kurz vor 19:00 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass im Vorder Eihölzliwald in Altbüron ein Holzunterstand in Brand geraten sei. Dieser stand beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte in Vollbrand. Verletzt wurde niemand.

Gestützt auf Hinweise konnte die Luzerner Polizei zwei 14-jährige Jugendliche ermitteln. Sie gaben an, am Samstag in unmittelbarer Nähe des Holzunterstandes in einer Feuerschale ein Feuer entfacht zu haben. Ohne dieses zu löschen hätten sie den Ort verlassen. Durch einen Funkensprung dürfte der Holzunterstand in Brand geraten sein.

Die Untersuchung führt die Jugendanwaltschaft des Kanton Luzern.

Kapo LU

LuzernLuzern / 24.09.2020 - 10:55:33