• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Zusammenarbeitsvereinbarung «Bündnis gegen Depression»

Appenzell/AI.Mit dem bereits in verschiedenen Kantonen laufenden Projekt «Bündnis gegen Depression» soll die Bevölkerung für Erscheinungsbilder und Behandlungsmöglichkeiten von Depressionen und psychischen Erkrankungen generell sensibilisiert werden (amtlich Mitgeteilt).

Insbesondere will man die Früherkennung und Frühintervention aktiv fördern.
Die Standeskommission unterstützt die Ziele des Projekts. Da der Kanton Appenzell I.Rh. bereits bei der stationären psychiatrischen Versorgung eng mit dem Kanton Appenzell A.Rh. zusammenarbeitet, soll auch dieses Projekt in Kooperation mit dem Nachbarkanton realisiert werden. Die zuständigen Departemente beider Kantone haben hierfür einen Vertrag erarbeitet.
Die Standeskommission bewilligt die Vereinbarung zwischen dem Gesundheits- und Sozialdepartement Appenzell I.Rh. und dem Departement Gesundheit des Kantons Appenzell A.Rh. betreffend die Zusammenarbeit für ein «Bündnis gegen Depression». Statthalter Werner Ebneter ist zur Unterzeichnung der Vereinbarung vom 23. November 2009 ermächtigt worden.

Appenzell InnerrhodenAppenzell Innerrhoden / 22.12.2009 - 09:30:05