• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Zürich ZH: Brand in MFH erfordert Grossaufgebot – keine verletzten Personen


Am Sonntagabend ist in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Zürich Nord ein Feuer ausgebrochen.

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Sanität und Polizei rückten mit einem Grossaufgebot aus. Es wurden keine Personen verletzt.

Gegen 17.30 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale 144/118 von Schutz & Rettung Zürich (SRZ) ein Notruf wegen eines Wohnungsbrandes in einem Mehrfamilienhaus im Kreis 12 ein. Als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Sanität kurze Zeit später vor Ort eintrafen, stand die Wohnung bereits in Vollbrand. Dank eines sofortigen Löschangriffs von innen und aussen brachte die Berufsfeuerwehr das Feuer rasch unter Kontrolle und konnte ein Übergreifen auf das Dach oder andere Gebäude verhindern. Beim Brand wurden keine Personen verletzt. Die betroffene Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.

Die Brandursache wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei sowie Detektive der Stadtpolizei Zürich ermittelt.

Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr von SRZ mit drei Tanklöschfahrzeugen und zwei Autodrehleitern, der Rettungsdienst von SRZ mit einem Rettungswagen und einem Notarzt sowie die Stadtpolizei Zürich.

Quelle: Schutz & Rettung Zürich
Bildquelle: Schutz & Rettung Zürich / FB


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



Stadt ZürichStadt Zürich / 08.05.2022 - 18:48:34