• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Zu Gast im Pizolpark

AR/AI. Von 3. bis 5. Mai zeigt sich das Appenzellerland im Einkaufszentrum Pizolpark in Sargans von der besten Seite.

Unter der Regie der Appenzellerland Regionalmarketing AG lassen sich acht Appenzeller Handwerker, Künstler und Produzenten von Spezialitäten über die Schultern schauen – ein Erlebnis par excellence.

Die Besucher des Einkaufszentrums Pizolpark können sich freuen. Während dreier Tagen stellen acht Appenzeller Handwerker, Künstler und Produzenten ihr Können zur Schau. Der Appenzeller Alpenbitter oder der Ausserrhoder Sennar Alpenbitter streut feinen Kräuterduft. Die Angebote der Luftseilbahn Jakobsbad-Kronberg AG für den Sommer 2007 stellen Ihren neuen Seilpark vor. Ab Juni 2007 schwingen sich Gross und Klein in schwindellerregender Höhe von Baum zu Baum.

Das «Wonder» von Gonten kann man sogar probieren. Die Mineralquelle Gontenbad AG lädt zur Degustation von Flauder, Wonder und Himmel. Nicht nur in kulinarischer Hinsicht, sondern auch für die Gesundheit empfiehlt sich die Appenzeller Ziegenmilch. Der Appenzeller Ziegenbalsam wirkt rasch bei rheumatischen Beschwerden und bei Erkältungen. Zusammen mit dem Bewell Vital Shop und dem Dinkelzentrum Stein wird dem Besucher rasch klar, wieso es sich im Appenzellerland so leicht erholen lässt: Appenzeller Kräuter wirken Wunder.

Wer beim kniffligen Wettbewerb mit etwas Glück richtig tippt, gewinnt tolle Appenzeller Preise. Ein Highlight fürs Auge: der Confiseur der Bäckerei Koller in Teufen besticht mit seinem handwerklichen Können. Am Donnerstag und Freitag zeigt er dies bei der Herstellung verschiedener Marzipanfiguren. Am Samstag werden die Besucher von den Klängen der Appenzeller Jungformation «Hungsügel» verwöhnt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.


Rahmenprogramm
Donnerstag, 3. Mai und Freitag, 4. Mai 2007:
Schauen Sie dem Appenzeller Künstler der Bäckerei Koller beim Modellieren witziger Marzipanfiguren über die Schulter

Samstag, 5. Mai 2007:
Geniessen Sie die Klänge der Jungformation «Hungsügel» aus Appenzell von 10.00 bis 17.00 Uhr

Appenzell InnerrhodenAppenzell Innerrhoden / 01.05.2007 - 15:45:00