• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Zeneggen VS: Mann (†65) stürzt Abhang hinunter – tot

Am Donnerstag, 6. Januar 2022 stürzte bei Zeneggen, am Orte genannt „Ober Saal“ ein Mann über einen steilen Abhang hinunter. Er konnte nur noch tot geborgen werden. Der Unfall ereignete sich im Verlauf des Nachmittages. Nachdem seine Angehörigen keinen Kontakt mehr zu dem Mann aufnehmen konnten, starteten Bekannte die Suche nach ihm. Gegen Abend fanden sie ihn in der Nähe seines Chalets oberhalb von Zeneggen, am Ort genannte „Ober Saal“. Gemäss bisherigen Erkenntnissen war der Mann acht bis zehn Meter über einen steilen Abhang hinuntergefallen. Die Rettungscrew der Air Zermatt konnte ihn nur noch tot bergen. Beim Opfer handelt es sich um einen 65-jährigen Walliser mit Wohnsitz in der Region. Die Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Ermittlungen eingeleitet. Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei, Kantonale Walliser Rettungsorganisation, Air Zermatt, Notarzt, Rettungssanitäter, Feuerwehr Zeneggen Quelle: Kantonspolizei WallisTitelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Wallis Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Am Donnerstag, 6. Januar 2022 stürzte bei Zeneggen, am Orte genannt „Ober Saal“ ein Mann über einen steilen Abhang hinunter. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Der Unfall ereignete sich im Verlauf des Nachmittages. Nachdem seine Angehörigen keinen Kontakt mehr zu dem Mann aufnehmen konnten, starteten Bekannte die Suche nach ihm. Gegen Abend fanden sie ihn in der Nähe seines Chalets oberhalb von Zeneggen, am Ort genannte „Ober Saal“.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen war der Mann acht bis zehn Meter über einen steilen Abhang hinuntergefallen. Die Rettungscrew der Air Zermatt konnte ihn nur noch tot bergen.

Beim Opfer handelt es sich um einen 65-jährigen Walliser mit Wohnsitz in der Region.

Die Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Ermittlungen eingeleitet.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei, Kantonale Walliser Rettungsorganisation, Air Zermatt, Notarzt, Rettungssanitäter, Feuerwehr Zeneggen

Quelle: Kantonspolizei Wallis
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Wallis

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

WallisWallis / 07.01.2022 - 11:49:36