• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus – 100’000 Franken Schaden

Bassersdorf/ZH. Beim Brand eines Fernsehgerätes am Dienstagnachmittag ist ein Schaden in der Höhe von über 100'000 Franken entstanden. Drei Personen mussten wegen Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden.

Kurz vor 17 Uhr stellte eine Patrouille der Gemeindepolizei Bassersdorf/Dietlikon fest, dass aus einer Wohnung an der Bahnhofstrasse Rauch drang. Sie klingelten in der Folge sofort an der Wohnungstüre und konnten so eine 85-jährige Frau, die sich allein in der rauchgefüllten Wohnung aufhielt, ins Freie begleiten. Gleichzeitig alarmierte eine 51-jährige Frau in der Dachwohnung die Feuerwehr.

Das Treppenhaus war bereits voller Rauch und versperrte ihr den Fluchtweg. Mit 42 Angehörige der Feuerwehr rückten die Feuerwehren Bassersdorf und Kloten aus, löschten die Flammen und konnten mit Hilfe der Drehleiter die Frau aus der Dachwohnung bergen. Die beiden Frauen sowie ein Passant, der Hilfe leistete, mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gefahren werden.

Polizeiliche Abklärungen ergaben, dass das Feuer im Fernsehgerät ausgebrochen war. Die betroffene Wohnung brannte aus und in den beiden darüberliegenden Wohnungen entstanden Russ- und Rauchschäden. Der Gesamtschaden dürfte 100’000 Franken übersteigen.


Bild 1 in Grossansicht Bild 2 in Grossansicht

ZürichZürich / 22.08.2007 - 08:12:00