• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Winterthur ZH: Fahrzeuglenkerin nach Unfall geflüchtet – Zeugenaufruf

Am Sonntagabend, 5. September 2021, ereignete sich in der Innenstadt ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen. Noch vor Eintreffen der Polizei flüchtete eine beteiligte Lenkerin mit ihrem Fahrzeug. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen fuhr kurz vor 23.45 Uhr ein 27-jähriger Slowene mit seinem Fahrzeug von Töss herkommend auf der Zürcherstrasse in Richtung Hauptbahnhof. Zur gleichen Zeit fuhr eine unbekannte Lenkerin mit ihrem Fahrzeug in die gleiche Richtung und verursachte in der Unterführung Zürcherstrasse eine Streifkollision.

Zwecks Klärung des Sachverhalts hielten beide auf dem Archplatz an, worauf der Slowene die Polizei alarmierte. Noch vor Eintreffen der Patrouille fuhr die Frau davon, prallte wenig Meter später mit ihrem Fahrzeug in einen Kandelaber und fuhr dann mit ihrem mutmasslich stark beschädigten Fahrzeug weiter in Richtung Töss. Beim Fahrzeug dürfte es sich um einen dunklen Kleinwagen (VW Polo o. Ä.) handeln; die Lenkerin wird als eher jünger beschrieben.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum beschriebenen Unfall – und insbesondere zur beschriebenen Frau, die mit ihrem Fahrzeug die Unfallstelle vor Eintreffen der Polizei verliess – machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur zu melden (Telefon 052 267 51 52).

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur

ZürichZürich / 06.09.2021 - 17:12:44