• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Widersprüchliche Aussagen nach Unfall

Am Samstagnachmittag, 20. Juni 2020, kurz vor 13.30 Uhr, ereignete sich bei der Kreuzung Grabenring / Hegenheimermattweg in Allschwil BL eine Kollision zwischen zwei Personenwagen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 38-jähriger Personenwagenlenker vom Grenzübergang herkommend auf dem Grabenring in Richtung Baslerstrasse. Gleichzeitig fuhr ein 56-jähriger Personenwagenlenker auf Hegenheimermattweg in Richtung Grabenring. Aus noch unklaren Gründen kam es bei der Verzweigung Grabenring / Hegenheimermattweg zu einer Kollision zwischen den beiden Personenwagen.

Verletzt wurde beim Unfall niemand. Die beiden beschädigten Personenwagen mussten durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden. Da zum Unfallhergang widersprüchliche Aussagen bestehen, sucht die Polizei Zeugen. Personen, welche den Verkehrsunfall beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal, 061 553 35 35, zu melden.

Basel-LandschaftBasel-Landschaft / 24.06.2020 - 15:17:34