• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Von Zug erfasst und tödlich verletzt

Märstetten/TG. Am Samstag wurde beim Bahnhof Märstetten ein 59-jähriger Mann beim Überschreiten der Gleise vom Zug erfasst und tödlich verletzt.

Warum der Mann um zirka 8.40 Uhr die Gleise vom südlichen gelegenen Perron gegen das Bahnhofgebäude überschritt ist noch unklar. Dabei wurde er von einem nicht fahrplanmässig verkehrenden Zug Richtung Romanshorn erfasst und tödlich verletzt.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde der Kriminaltechnische Dienst des Polizeikommandos Thurgau beigezogen.

Die Bahnstrecke Frauenfeld – Romanshorn blieb rund eine Stunde gesperrt. Danach konnten die Züge bis 13 Uhr nur einspurig verkehren. Die Bahnreisenden wurden mit Bussen befördert.

Zeugenaufruf

Wer sachdienliche Angaben machen kann wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Märstetten unter 071 221 46 90 zu melden.

ThurgauThurgau / 21.11.2009 - 17:13:52