• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Vier Unfälle, fünf Verletzte

Zürich. In den Nachmittagsstunden des Mittwoch, 24. Januar 2007 ist es bedingt durch den Schneefall im Kanton Zürich erneut zur 32 Verkehrsunfällen gekommen. Bei vier Unfällen wurden fünf Personen leicht verletzt.

Die Kantonspolizei Zürich musste in ihrem Zuständigkeitsbereich seit 10.00 Uhr an weitere 32 Verkehrsunfälle ausrücken. Bei vier Kollisionen wurden insgesamt fünf Personen verletzt; in drei der Fälle waren Verkehrsteilnehmer mit Sommerreifen unterwegs.

Ursache für die Kollisionen ist das Nichtanpassen der Geschwindigkeit an die winterlichen Strassenverhältnisse und das Nichtbeherrschen des Fahrzeuges. Ein Unfallschwerpunkt zeichnet sich auf der A1 bei Winterthur (Fahrbahn St. Gallen) ab; dort kam es innerhalb von 40 Minuten zu drei Verkehrsunfällen.

ZürichZürich / 24.01.2007 - 17:30:00