• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Viel Arbeit wegen Sturmböen

Basel. Die brausenden Sturmböen haben im Stadtkanton bis zur Stunde keine grösseren Schäden angerichtet. Die Feuerwehr musste aber bereits mehrmals ausrücken wegen kleineren Schäden.

Die Berufsfeuerwehr musste bis 9 Uhr allerdings 14 Mal ausrücken, um lose Ziegel, umgestürzte Kamine und lose Blechverkleidungen an Dächern zu befestigen oder zu sichern.

In Riehen musste ein auf die Essigstrasse gestürzter Baum und eine «In den Klostermatten» im Strassenbeleuchtungskabel hängende Tanne zersägt und entfernt werden.

Die Böen stürzten zudem Dutzende von Velos um, trieben bereitgestellte Abfallsäcke auf Strassen und bliesen Bauabschrankungen um. Da die heftigen Winde noch andauern, ist es ratsam, wegen herunterfallender Äste auf Spaziergänge im Wald zu verzichten.

Basel-StadtBasel-Stadt / 10.02.2009 - 14:28:58