• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Verkehrsverein sprang in die Bresche

Walzenhausen. In Walzenhausen fand kürzlich der erste Neuzuzüger-Apéro statt.

Nachdem die Gemeinde bisher seine Neuzuzüger nicht begrüsste, sprang der Verkehrsverein für einmal in die Bresche und lud 110 Neuzuzüger, die sich seit dem 1. September 2005 in der Gemeinde angemeldet hatten, zum ersten Neuzuzüger-Apéro ein.

Schliesslich fanden sich 26 interessierte Personen auf dem Parkplatz um Wilden Mann ein, um zu Fuss zur «Meldegg» zu wandern.

Dort stellte Marcel Meyerhans den Gastort, wo bekanntlich schon General Guisan sowie der Gesamtbundesrat Gast waren, vor. Danach folgte die Begrüssung durch Gemeindepräsident Hans Wiesendanger.

Gemeinde in allen Facetten vorgestellt
In der bunten PowerPoint-Präsentation führten Marcel und Bruno Tobler, Präsident Verkehrsverein, durch die Geschichte und Geographie der Gemeinde. Vorgestellt wurden natürlich auch Behörden, Verwaltung, Schule, Kirchen, Politik, Vereine, Kultur, Gewerbe und Gastgewerbe.

Der Anlass interessierte, die Gäste blieben nach dem Vesperplättli und diskutierten angeregt, weshalb Bruno Tobler für einen jährlich durchgeführten Neuzugüger-Apéro plädiert. «Der Anlass war ein schöner Erfolg und weist das Bedürfnis aus, zumal ich verschiedentlich darauf angesprochen und uns dafür gedankt wurde. Die Leute genossen das Zusammensein.»

Jährliche Durchführung anstreben
«Obwohl eine Neuzuzüger-Begrüssung Sache der Gemeinde wäre, haben wir sie fürs Erste organisiert und bezahlt. Es ist aber vorgesehen, dass wir eine Eingabe an den Gemeinderat machen, mit dem Antrag, dass diese Neuzuzüger-Begrüssung fortan jährlich von der Gemeinde angeboten werden soll. Der Verkehrsverein ist aber gerne bereit, den Anlass weiterhin zu organisieren und auch durchzuführen.»

Appenzell AusserrhodenAppenzell Ausserrhoden / 02.12.2006 - 08:42:00