• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Verkehrsunfälle in Herisau und in Teufen

Ausserrhoden. An Silvester und in der Nacht auf heute ereigneten sich in Herisau und in Teufen Verkehrsunfälle.

Erhebliche Verletzungen erlitt ein 57-jähriger Mann am Donnerstag, 31. Dezember 2009, bei einem Verkehrsunfall in Herisau. Als Mitarbeiter eines Kehrichtfahrzeuges war der Mann am Silvestervormittag an der Bahnhofstrasse mit dem Beladen des Kehrrichtlastwagens beschäftigt. Beim Rückwärtsfahren des Lastwagens wurde der Arbeiter zwischen das Heck des Fahrzeuges und eine Hausmauer gedrückt. Der Verletzte wurde mit unbestimmten, inneren Verletzungen ins Kantonsspital St. Gallen eingeliefert. Die Kantonspolizei wurde erst am Silvesternachmittag informiert.

Sachschaden in Teufen
Rund 8’500 Franken Sachschaden entstand in der Nacht auf Samstag, 2. Januar 2010, bei einem Verkehrsunfall in Teufen. Verletzt wurde niemand. Kurz nach 02.30 Uhr befuhr ein Autofahrer mit seinem Personenwagen die Umfahrungsstrasse Teufen in Richtung St. Gallen. Im Ortsteil Lustmühle geriet das Fahrzeug auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen und prallte gegen ein Beleuchtungskandelaber.

Appenzell AusserrhodenAppenzell Ausserrhoden / 02.01.2010 - 11:07:47