• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Velofahrer stirbt nach tragischem Unfall

Littau/LU. Ein 67-jähriger Velofahrer stürzte und zog sich dabei tödlich Kopfverletztungen zu. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Am Freitagnachmittag fuhr ein Zweiradfahrer in Littau von der Hohrüti auf der Hauptstrasse abwärts Richtung Blatten. Unmittelbar vor der Renggbachbrücke stürzte er und zog sich dabei tödliche Kopfverletzungen zu. Die 
Hauptstrasse war für rund eineinhalb Stunden gesperrt. 
 
Kurz nach 14 Uhr fuhr ein 67-jähriger Velofahrer in Littau von der Hohrüti kommend auf der Luzernerstrasse abwärts Richtung Blatten. Dabei geriet offenbar der Deckel der Velo-Seitentasche (Sacchoche) in die Speichen des Hinterrades. Dadurch stürzte der Zweiradfahrer unmittelbar vor der Renggbrücke auf die Strasse und zog sich dabei schwerste Kopfverletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen des Sanitätsnotrufes 144 ins Luzerner Kantonsspital Luzern gefahren, wo er kurze Zeit später an seinen schweren Verletzungen verstarb. 
 
Die Hauptstrasse Hohrüti – Blatten musste für die Sachverhaltsaufnahme für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde lokal umgleitet. 
 
Unfallzeugen und insbesondere eine Autofahrerin mit einem dunklen Wagen, welche die Renggbrücke zum Unfallzeitpunkt passierte, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Luzern, Telefonnummer. 041 248 81 17, zu melden.  

LuzernLuzern / 28.02.2009 - 09:51:45