• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Unmut: St. Gallen und beide Appenzell nicht eingeladen

St. Gallen/AI/AR. Die Stadt St. Gallen und beide Appenzeller Halbkantone sind vom Verein «Metropolitanraum Zürich» nicht zu einem Beitritt eingeladen worden.

Der Verein wurde am 3. Juli von den Mitgliedern der Metropolitankonferenz gegründet. Ihm gehören acht Kantone sowie 65 Städte und Gemeinden an. Ziel des Vereins ist es, die Attraktivität des Standorts für die Wirtschaft und die Menschen zu erhalten und auszubauen sowie mehr Gewicht innerhalb der Schweiz zu
bekommen.

Dass die beiden Appenzeller Halbkantone nicht eingeladen wurden, passt dem Ausserrhoder Regierungsrat Köbi Frei (SVP) gar nicht, wie er heute Mittag gegenüber dem Regionaljournal Ostschweiz von Schweizer Radio DRS sagte. Auch der St. Galler Stadtpräsident Thomas Scheitlin (FDP) ist irritiert, nie angefragt worden zu sein.

Scheitlin möchte spätestens im August mit dem Zürcher Regierungsrat Markus Notter über einen möglichen Beitritt diskutieren. Notter sagte am Radio, man habe halt einfach irgendwo Grenzen setzen müssen. Der Kanton St. Gallen ist Mitglied des Vereins. Glarus und Graubünden sind wie die beiden Appenzell im
Klub nicht erwünscht.

St.GallenSt.Gallen / 10.07.2009 - 13:00:22