• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Unbekannter Autofahrer mit Hydrant kollidiert

Bern/BE. In der Nacht auf Samstag kollidierte ein Autofahrer an der Worblaufenstrasse in Bern mit einem Hydranten. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

BERN (polizei kommando bern) Am Samstag, 19. Dezember 2009, kurz vor 0300 Uhr meldete eine Frau der Kantonspolizei Bern, sie habe vor ihrem Haus an der Worblaufenstrasse in Bern einen lauten Knall gehört. Vor Ort stellte die ausgerückte Patrouille fest, dass ein stadteinwärts fahrendes Auto auf der Höhe der Hausnummern 77/79 mit einem Hydranten, einem Kandelaber und mit der angrenzenden Schallschutzwand kollidiert war. Das weiter vorne stehende, stark beschädigte Auto war leer, und aus dem Hydrant schoss eine mehrere Meter hohe Wasserfontäne in die Höhe. Darauf musste die Berufsfeuerwehr Bern aufgeboten werden, um das Wasser abzustellen. Die sofort eingeleitete Suche nach dem Fahrer des Autos blieb erfolglos.

In der Folge meldete sich der Halter des betreffenden Autos bei der Polizei und gab an, sein Fahrzeug – ein schwarzer VW Golf Variant – sei ihm in der gleichen Nacht vor einem Nachtlokal an der Worblaufenstrasse 161 von Unbekannten entwendet worden.

In diesem Zusammenhang sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 031 634 41 11 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
 

BernBern / 19.12.2009 - 14:53:45