• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Unbekannte bestehlen Taxifahrer

Spreitenbach/AG. Drei unbekannte Männer bestellten ein Taxi und baten den Fahrer um Wechselgeld. In der Folge entrissen sie ihm das Portemonnaie und flüchteten mit einer Beute von etwas über hundert Franken.

Von einer nahen Telefonkabine aus bestellte ein Unbekannter am Dienstag, 28. April, gegen 22.30 Uhr ein Taxi an die Poststrasse. Als das Taxi am vereinbarten Treffpunkt bei der dortigen Apotheke eintraf, warteten drei junge Männer. Diese baten den Taxifahrer um Wechselgeld. Als dieser das Portemonnaie hervornahm, gelang es einem der Männer, ihm dieses durch das Seitenfenster zu entreissen. In der Folge flüchteten die drei zu Fuss. Mit dem Portemonnaie erbeuteten sie etwas über hundert Franken Bargeld.

Die alarmierte Kantonspolizei löste zusammen mit der Regionalpolizei Spreitenbach sofort eine Fahndung nach den Dieben aus. Diese blieben jedoch verschwunden.

Wenig später meldete sich ein zweiter Taxifahrer bei der Kantonspolizei. Wie er schilderte hatten die gleichen Diebe zuvor am selben Ort und auf gleiche Weise versucht, an sein Portemonnaie zu gelangen. Er hatte dieses jedoch festhalten können, weshalb die Diebe ihr Vorhaben abgebrochen hatten.

Bei den Dieben handelt es sich um drei etwa 16 Jahre alte Burschen. Einer trug eine weisse Jacke mit Kapuze.

Hinweise zur Täterschaft nimmt die Kantonspolizei in Baden, Telefonnummer 056 200 11 11, entgegen

AargauAargau / 29.04.2009 - 10:31:57