• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Unbekannte bauen Unfall und flüchten: ein Jugendlicher verhaftet

Zürich/ZH Am 03.01.2020 fuhren Unbekannte in Leimbach ein parkiertes Fahrzeug an und flüchteten danach im Auto. Ein Jugendlicher wurde verhaftet.

Kurz nach 00:30 Uhr meldete ein Anwohner, dass in der Wegackerstrasse soeben ein Auto in ein parkiertes Fahrzeug gefahren sei und sich danach vom Unfallort entfernt habe.

Durch die Patrouillen der Stadtpolizei Zürich wurde das Fahrzeug, ein schwarzer Ford Scorpio, unweit des Unfallortes auf einem Parkfeld an der Wegackerstrasse verlassen aufgefunden.

Gemäss ersten Erkenntnissen flüchteten mehrere Personen aus dem abgestellten Fahrzeug. Es stellte sich heraus, dass die Kontrollschilder zuvor in Spreitenbach ab einem anderen Fahrzeug entwendet worden waren.

In der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung verhaftete die Stadtpolizei Zürich einen 17-jährigen. Der mutmasslich Tatbeteiligte wurde für Abklärungen in Polizeigewahrsam genommen. Die weiteren Ermittlungen werden durch Detektive der Stadtpolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Jugendanwaltschaft Zürich-Stadt geführt.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum geschilderten Fall an der Wegackerstrasse oder zur vorangegangenen Fahrt des schwarzen Ford Scorpio oder dessen Insassen machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 11 117 zu melden.

ZürichZürich / 07.01.2020 - 12:37:16