• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Umstrittener Gemeindepräsident Cornelius Bärtsch geht

Sevelen/SG. Nach heftiger Kritik an seiner Amtsführung tritt Cornelius Bärtsch als Gemeindepräsident von Sevelen zurück.

Dies schreibt die St. Galler Gemeinde auf ihrer Homepage. Bärtsch war seit Anfang 2009 im Amt.
 
Durch seinen Rücktritt sei Bärtsch einem Antrag des Gemeinderats zuvorgekommen, gegen ihn ein Disziplinarverfahren beim St. Galler Regierungsrat einzuleiten. Ein solches Verfahren könne von disziplinarischen Massnahmen bis hin zur Enthebung aus dem Amt reichen, teilt der Gemeinderat mit.
 
Cornelius Bärtsch wurde am 28. September 2008 durch eine Mehrheit der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger ins Amt des Gemeindepräsidenten gewählt. Bereits kurz nach seiner Amtsübernahme am 1. Januar 2009 sei seine Amtsführung öffentlich kritisiert worden, schreibt die Gemeinde.
 
Der Gemeinderat habe die erhobenen Vorwürfe detailliert aufgearbeitet. Anlässlich der Ratssitzung vom 9. November habe der Gemeinderat über das weitere Vorgehen entschieden und Bärtsch zur Stellungnahme aufgefordert.
 
Bärtsch habe daraufhin seinen Rücktritt erklärt. Der Gemeinderat habe das Rücktrittsschreiben des Gemeindepräsidenten anlässlich einer ausserordentlichen Sitzung vom Montag behandelt und den Rücktritt genehmigt, schreibt die Gemeinde im Internet.

St.GallenSt.Gallen / 18.11.2009 - 08:05:38