• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Trotz heftigster Kollision nur leicht Verletzte

Oberdorf/NW Am Samstag, dem 31.08.2019 um 15:30 Uhr hat sich auf der Kantonsstrasse ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Die beteiligten Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Der 65-jährige Lenker eines leichten Motorwagens fuhr auf der Kantonsstrasse von Stans her in Richtung Dallenwil. Kurz vor der Verzweigung Büren kam er aus noch unbekannten Gründen nach links über die Mittelleitlinie und kollidierte in der Folge seitlich/frontal mit einem korrekt ent-gegenkommenden Personenwagen.

Durch den heftigen Aufprall kam das in Richtung Stans fahrende Fahrzeug erst im nahen Wiesland zum Stillstand. Die nur leicht verletzte, 23-jährige Lenkerin konnte durch Drittpersonen aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden. Das andere am Unfall beteiligte Fahrzeug kam entgegen der Fahrtrichtung auf der Fahrspur nach Stans und auf der Seite liegend zur Endlage. Beide Personen wurden zur medizinischen Kontrolle in ein Spital gebracht.

Zur Bergung und Abtransport der Fahrzeuge wurde die Stützpunktfeuerwehr Stans sowie ein Abschleppunter- nehmen beigezogen. Die Hauptstrasse musste während der Unfallaufnahme, den Bergungs- sowie Reinigungs- arbeiten gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die alte Kantons-strasse umgeleitet. Die genaue Unfallursache wird nun durch die Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt.

NidwaldenNidwalden / 04.09.2019 - 15:14:42