• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Tiere sterben bei Stallbrand

Ossingen/ZH. Beim Brand eines Viehhaltung-Stalles ist ein Schaden von rund 600'000 Franken entstanden. Sechs Tiere kamen um.

Am frühen Montagmorgen, 30. April 2007, kurz nach 2.30 Uhr bemerkte ein Anwohner das Feuer im frei stehenden Stall in Langenmoos. Er alarmierte nebst der Feuerwehr den Bauer sowie die Nachbarschaft.

Gemeinsam wurden 49 Rinder, Kühe und Kälber auf die Weide getrieben. Vier Rinder und zwei Kälber kamen in den Flammen um. Die ausgerückte Stützpunktfeuerwehr Weinland, die Feuerwehren Ossingen, Marthalen und Rheinau bekämpften den Vollbrand mit 70 Personen.

Durch das Feuer wurde der Stall total zerstört. Es entstand Sachschaden von rund 600’000 Franken. Die Brandursache ist noch unbekannt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

ZürichZürich / 30.04.2007 - 08:21:00