• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Thurgau: Führerausweise eingezogen

Von Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen haben Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau an mehreren Orten insgesamt sechs Personen aus dem Verkehr gezogen.

Sie waren alkoholisiert oder fahrunfähig mit dem Auto unterwegs.

Kurz vor 17 Uhr wurde eine 46-jährige Autofahrerin in Sirnach angehalten. Sie hatte zuvor den Mindestabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug massiv unterschritten. Bei der anschliessenden Kontrolle wurde bei der Schweizerin eine Atemalkoholprobe durchgeführt. Diese ergab einen Wert von 0.64 mg/l.

Um 18 Uhr wurde bei einer Verkehrskontrolle in Wängi ein Autofahrer angehalten. Die Atemalkoholprobe ergab beim 59-jährigen Schweizer einen Wert von 0.66 mg/l.

Kurz vor Mitternacht ergab die Atemalkoholprobe bei einem 67-jährigen Schweizer in Wängi einen Wert von 0.59 mg/l. Er lenkte zuvor ein Auto und wurde aufgrund seiner Fahrweise angehalten.

Um 2.30 Uhr kontrollierte eine Patrouille der Verkehrspolizei in Affeltrangen einen Autofahrer. Die Atemalkoholprobe ergab beim 53-jährigen Spanier einen Wert von 0.6 mg/l.

Kurz nach 5 Uhr wurde bei einer Verkehrskontrolle in Arbon ein Autofahrer angehalten. Die Atemalkoholprobe ergab beim 33-jährigen Schweizer einen Wert von 0.59 mg/l.

Eine Stunde später beurteilten Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau einen Autofahrer in Arbon als fahrunfähig. Der Mann gab an, einige Stunden vorher Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Beim 34-jährigen Schweizer wurde eine Blutentnahme und Urinprobe angeordnet.

Die Autofahrerin und die fünf Autofahrer werden bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Ihre Führerausweise wurden zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Kantonspolizei / 02.06.2024 - 11:06:21