• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Tankstellenshop überfallen – Zeugenaufruf

Oftringen/AG. Zwei maskierte und mit Messern bewaffnete Männer haben gestern Abend den Verkaufsladen einer Coop-Tankstelle überfallen. Sie erbeuteten mehrere tausend Franken Bargeld.

Nur wenige Minuten vor Ladenschluss betraten die beiden Unbekannten gestern, um 22.55 Uhr, den Verkaufsladen der Coop-Tankstelle an der Luzernerstrasse. Die Kapuze hochgeschlagen und maskiert hatten beide ein Messer gezückt und hielten einen Pfefferspray in der Hand.

Sie bedrohten die Angestellte an der Kasse und forderten Geld. Wie geheissen öffnete die Frau die Kasse, worauf einer der Räuber hineingriff und das Geld entnahm. Danach suchten die Täter den Büroraum auf, wo sich eine zweite Angestellte befand. Dieser sprühten sie Pfefferspray ins Gesicht und befahlen ihr, den Tresor zu öffnen. Sie tat dies, worauf die Räuber auch das dort aufbewahrte Bargeld entwendeten. Danach verliessen sie den Laden und rannten in Richtung der sogenannten EO-Kreuzung davon.

Die beiden Angestellten kamen mit dem Schrecken davon und alarmierten die Kantonspolizei. Diese leitete sofort mit mehreren Patrouillen eine Fahndung ein. Dennoch gelang den Räubern die Flucht. Sie erbeuteten mehrere tausend Franken Bargeld.

Beide Räuber sind etwa 165 bis 170 gross. Einer der beiden ist dunkelhäutig und trug eine Jeansjacke mit Kapuze. Sein Gesicht war mit einem Schal bedeckt. Der zweite war ganz schwarz gekleidet und trug einen Kapuzenpullover. Er trug eine Fasnachtsmaske mit dem Motiv aus dem Horrorfilm «Scream».

Hinweise nimmt die Kantonspolizei West in Buchs, Telefonnummer 062 835 80 20 entgegen.

AargauAargau / 10.02.2009 - 08:21:22