• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Süsse Sicherheitskampagne zum Schulbeginn

SH. Montag, 10. August 2015. Von Montag bis Freitag, 14. August 2015, führt die Schaffhauser Polizei zusammen mit der TCS Sektion Schaffhausen zum Schulbeginn eine „süsse“ Sicherheitsaktion an diversen Standorten im Kanton durch. Sie werden dabei tatkräftig von Schulklassen unterstützt. Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer um besondere Rücksicht und Aufmerksamkeit im Zusammenhang mit dem Schulbeginn.

Am Montagmorgen lancierte die Schaffhauser Polizei in der Nähe des Schulhauses Zündelgut eine süsse Sicherheitskampagne in Zusammenarbeit mit der TCS Sektion Schaffhausen.

Im Vorfeld konnten Schulklassen Zeichnungen gestalten, die auf das Einschlagpapier von 2‘000 Schokoladetafeln gedruckt wurden. Diese süsse Überraschung werden die fünf kreativen Schulklassen bis Freitag jeweils von 09.00 Uhr bis 10.00 Uhr auch in Neuhausen am Rheinfall, Neunkirch, Thayngen und Ramsen im Bereich der örtlichen Schulhäuser an die Verkehrsteilnehmer verteilen.

Ziel der Kampagne der Polizei ist es, alle Verkehrsteilnehmer auf das korrekte Verhalten am Fussgängerstreifen, insbesondere im Bereich von Schulhäusern, aufmerksam zu machen.

Dabei sind folgende Verhaltensregeln zu beachten:

– In unmittelbarer Umgebung von Schulhäusern und Kindergärten ist Vorsicht und erhöhte Bremsbereitschaft gefordert.

– Bei Fussgängerstreifen muss immer vollständig angehalten werden, wenn ein Kind die Fahrbahn überqueren möchte. Kinder lernen im Verkehrsunterricht der Schaffhauser Polizei den Fussgängerstreifen erst dann zu überqueren, wenn ein Fahrzeug stillsteht.

– Kein Winken – kein Handzeichen – keine Lichthupe.

– Das Kind könnte losrennen, ohne auf weitere Gefahren, zum Beispiel den Gegenverkehr, zu achten. Haben Sie bitte Geduld!

SchaffhausenSchaffhausen / 10.08.2015 - 10:53:40