• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Sturm hinterlässt Spuren

Solothurn. Der Sturm fegte bereits ab den frühen Morgenstunden über den Kanton. Betroffen waren vor allem Wälder, wo zahlreiche Bäume und Äste geknickt wurden und so Strassen und Wege blockierten.

Heute Morgen um 10 Uhr musste die Strasse zwischen Subingen und Inkwil für den Verkehr gänzlich gesperrt werden. Die Aufräumarbeiten waren zu diesem Zeitpunkt zu gefährlich und Polizei und Feuerwehr entschieden, den Verkehrsweg vorerst zu sperren, bis sich die Wetterlage wieder normalisierte. Eine örtliche Umleitung war signalisiert.

Weitere Meldungen von Schäden kamen aus Recherswil, Halten, dem äusseren Wasseramt, sowie aus dem Bucheggeberg, wo ebenfalls einige Verbindungsstrassen blockiert waren. Die Feuerwehren der betroffenen Gemeinden waren jeweils vor Ort im Einsatz und waren einerseits für Beseitigung des Windfalls besorgt, andererseits legten sie wo nötig Umleitungen an.

Am Nachmittag normalisierte sich die Lage allmählich und die gesperrten Strassenabschnitte konnten wieder freigegeben werden.

SolothurnSolothurn / 10.02.2009 - 16:53:03