• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Steinhausen ZG: Lastwagenfahrer verstösst mehrfach gegen Ruhezeit

Die gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit hat ein Fahrzeugführer mehrfach missachtet. Er wurde angezeigt und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Am Donnerstag (3. Februar 2022), um 10:30 Uhr, haben Spezialisten der Verkehrspolizei in Steinhausen ein Sattelmotorfahrzeug aus Deutschland kontrolliert. Bei der Überprüfung haben sie festgestellt, dass der 37-jährige Lastwagenlenker zum Kontrollzeitpunkt während mehr als 24 Stunden unterwegs war.

Die längste Ruhezeit betrug lediglich rund 4 Stunden. Um die mangelnde Ruhezeit zu vertuschen, fuhr der ukrainische Staatsangehörige innerhalb dieser 24 Stunden während 488 Kilometer, ohne dass er eine Fahrerkarte in den Fahrtschreiber eingelegt hatte. Die weiteren Abklärungen ergaben, dass er innerhalb der Kontrollperiode an den vorangegangenen 28 Kalendertagen insgesamt 3672 Kilometer ohne eingelegte Fahrerkarte in Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz zurückgelegt hatte.

Die Auswertung der Arbeits- und Ruhezeit zeigte, dass der Chauffeur sechs Mal die maximale Lenkzeit massiv überschritten hatte. So fuhr er einmal anstatt maximal 10 Stunden während etwas mehr als 17 Stunden. Weiter hatte er fünf Mal die vorgeschriebene Lenkpause nicht eingehalten und die tägliche Ruhezeit insgesamt neun Mal unterschritten. Die kürzeste Ruhezeit betrug lediglich knapp 3 Stunden anstatt innerhalb von 24 Stunden mindestens 11 Stunden.

Der ukrainische Fahrzeugführer hat sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug zu verantworten. Zudem musste er ein Bussendepositum von mehreren Tausend Franken hinterlegen. Die Weiterfahrt wurde ihm zudem bis zur Abhaltung einer ordentlichen Ruhezeit untersagt.

Quelle: Zuger Polizei
Titelbild: Symbolbild © Zuger Polizei

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

GenfGenf / 04.02.2022 - 10:36:26